Navigation: Status und Statusänderung >

COP Status Anwendung

 

Mit COP Status können sie mit wenigen Mausklicks Statusänderungen aller Elemente einer Baugruppe oder eines Ordners durchführen. Das Modul unterstützt den Konstrukteur bei der Statusänderung (Prüf- und Freigabeprozess) von 3D Modellen und 2D Zeichnungen.

 

Anwendung

 

Klicken sie mit der rechten Maustaste eine Baugruppe an und dann auf [Status rekursiv ändern]:

 

 

 

COP.JAR zeigt ihnen alle Elemente (2D Zeichnungen, 3D Modelle etc.) an, die in der ausgewählte Baugruppe vorhanden (verbaut) sind.

 

 

In der Auswahlliste "Version" legen sie fest, welche Elementversionen COP.JAR anzeigen soll. "Alle Versionen" zeigt alle Versionen der gefundenen Elemente an und "Höchste Version" jeweils nur die höchste Version.

 

 

In der Auswahlliste "Klasse" legen sie die Klasse fest. COP.JAR zeigt dann nur die Elemente der ausgewählten Klasse.

 

 

Im Eingabefeld "Filter" definieren sie einen Suchtext . COP.JAR zeigt dann nur die Elemente, die die eingegebene Zeichenkette in bestimmten Attribute (Name, Beschreibung etc.) enthält. Die Attribute, die von COP.JAR durchsucht werden, können über die XML Konfiguration festgelegt werden.

 

 

Klicken sie auf die Spaltenbezeichnung (zum Beispiel Beschreibung), um die Liste zu sortieren.

 

 

In der Liste können sie die Elemente selektieren oder ausschliessen. COP Status ändert den Status nur von den Elementen, die in der Liste angezeigt und selektiert sind.

 

 

In der Auswahlliste "Statusübergang" legen sie fest, den Ausgangstatus und den Zielstatus fest. COP.JAR zeigt nur die Elemente an, die den Ausgangsstatus (zum Beispiel work) besitzen. COP Status ändern den Status der ausgewählten Elemente in den entsprechenden Zielstatus.

 

 

Siehe auch

·XML Konfigurationen für COP Status

 

 

 

(c) 2014 COP Informatik AG www.copag.ch